Informationen zum  Coronavirus (Covid-19)

Bürgertelefon eingerichtet

 

Für Stadt und Landkreis Göttingen gibt es ab sofort ein gemeinsames Infotelefon für allgemeine Informationen und Fragen zum Coronavirus (keine medizinische Beratung). Das Bürgertelefon ist täglich, auch am Wochenende, unter der Telefonnummer 0551 707 51 00 von 08:00 bis 13:00 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

 

 

Stellungnahme des Umwelt Bundesamtes 

Coronavirus: Übertragung über das Trinkwasser unwahrscheinlich

Ein Kind trinkt aus einem Glas.zum Vergrößern anklicken
Leitungswasser kann in Deutschland bedenkenlos getrunken werden.
Quelle: Andre Bonn / Fotolia

Trinkwasser gehört in Deutschland zu den am besten überwachten Lebensmitteln. Leitungswasser ist sehr gut gegen alle Viren, einschließlich des neuartigen Coronavirus, geschützt und kann bedenkenlos getrunken werden. Die Trinkwasseraufbereiter sorgen in einem mehrstufigen Verfahren dafür, dass möglichst alle Krankheitserreger und Schadstoffe aus dem Wasser entfernt werden.

Eine Übertragung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 erfolgt nach derzeitigem Wissensstand vor allem über den direkten Kontakt zwischen Personen oder kontaminierte Flächen. Trinkwässer, die unter Beachtung der allgemein anerkannten Regeln der Technik gewonnen, aufbereitet und verteilt werden, sind sehr gut gegen alle Viren, einschließlich Coronaviren, geschützt. Eine Übertragung des Coronavirus über die öffentliche Trinkwasserversorgung ist nach derzeitigem Kenntnisstand höchst unwahrscheinlich.

Wasserstand 2021 !!!

Die Ereignisse der vergangenen Hitzesommer haben es deutlich gemacht: Auch in wasserreichen Regionen, wie der unseren, ist Trinkwasser keine Selbstverständlichkeit. Wir arbeiten täglich daran, Sie zu jeder Zeit mit dem Lebensmittel Nummer 1 in höchstmöglicher Qualität zu versorgen. Mit diesem Auftrag gehen für uns als Wasserversorger immer neue Herausforderungen einher. Alles im Fluss halten, Ihr Trinkwasser nimmt täglich einen langen Weg auf sich: Es wird aus den Tiefen der Erdschichten gewonnen, in großen Anlagen aufbereitet, kontrolliert und findet mit Hilfe eines ausgeklügelten Rohrleitungssystems den Weg zu Ihnen. An all diesen Stationen gelten für uns höchste Qualitätsstandards. Um diese konstant zu gewährleisten, ist ein Top-Zustand unserer Anlagen und vor allem unserer Netze unerlässlich. Grundsätzlich ist Trinkwasser ein Lebensmittel, das nur begrenzt verfügbar ist. Die intensive Gartenbewässerung in heißen Sommern treibt den Verbrauch in die Höhe und sorgt für stark schwankende Wassermengen in unseren Leitungen. Mit Anpassungen in unseren Netzen ist es also nicht getan. Auch Sie können durch einen sorgsamen Umgang mit der Ressource Wasser die Umwelt und die Infrastruktur schonen. Konstante Versorgung - Wandelnde Bedingungen Nicht nur das Klima wandelt sich, auch demografisch verändert sich unsere Region. Während mancherorts viele Menschen wegziehen, erleben andere Kommunen geradezu einen Boom, welcher mehr Wasser erfordert. Unser Versorgungsnetz muss diesen gegensätzlichen Anforderungen zu jeder Zeit gerecht werden. Doch nicht nur unser Wassernetz, sondern auch die Qualität unserer wertvollen Ressource unterliegt veränderten Einflüssen. Die zunehmenden Belastungen unserer Böden und die steigende Nutzung der Ressource Wasser setzen unseren Vorräten zu. Trinkwasser in bestmöglicher Qualität wird so immer weniger zu einer Selbstverständlichkeit. Die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen, um diese Ressource auch für Generationen nach uns zu erhalten, liegt in unser aller Verantwortung. Vielerorts arbeiten wir deshalb eng mit den Landkreisen, Kommunen und Landwirten zusammen, um unser Wasser zu schützen - denn zu unseren Trinkwasserreserven gibt es keine Alternative. Erst eine stetige Anpassung an eine sich wandelnde Umwelt stellt eine konstante Versorgung mit hochwertigem Trinkwasser sicher. Wir begegnen diesen Herausforderungen mit regionalen und flexiblen Lösungen, die zukunftsfähig und wirtschaftlich tragbar sind. Meistern können wir diesen Balanceakt nur durch Ihre Unterstützung. Als Verband erwirtschaften wir keine Gewinne und investieren in Trinkwassersicherheit für Sie und alle nachfolgenden Generationen. Menschen wie wir sichern Wasser von hier.